Brand im Luftmuseum: Grüner Feuerball

Amberg - Ein defektes Gebläse hat ein Ausstellungsstück eines holländischen Künstlers im Luftmuseum Amberg, einen überdimensionalen grünen Ball, in Brand gesetzt. Der Schaden ist groß.

 Ein Feuer hat im Amberger Luftmuseum einen Schaden in Höhe von 100 000 Euro angerichtet. Ein defektes Gebläse hat nach Angaben der Polizei in Regensburg ein Ausstellungsstück eines holländischen Künstlers, einen überdimensionalen grünen Ball, in Brand gesetzt. Dabei sind im gesamten Erdgeschoss des Museums Schäden entstanden. Als das Feuer ausbrach, hielten sich sieben Menschen im Museum auf. Sie konnten das Gebäude unverletzt verlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

UFO-Alarm über Bayern - Hunderte Sichtungen gemeldet - Video zeigt sogenannte Feuerkugel
Hunderte Menschen haben am Mittwochabend einen seltsamen Feuerball am Himmel im Westen von Bayern beobachtet. Wir haben ein Video und die Sichtungen in einer Karte …
UFO-Alarm über Bayern - Hunderte Sichtungen gemeldet - Video zeigt sogenannte Feuerkugel
Mutter stirbt im Urlaub: Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Eine Familie aus der Oberpfalz wird von dem völlig unerwarteten Tod der jungen Mutter zerrissen. Ein ganzer Landkreis setzt sich jetzt in Bewegung, um zu helfen.
Mutter stirbt im Urlaub: Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Touristin finden Kotspuren in bayerischen Alpen - „Vorbild“-Bär schon über der Grenze? 
Ein Braunbär ist an der Grenze zu Bayern in eine Fotofalle getappt. Jetzt gibt es Hinweise, dass der Bär womöglich bereits im Freistaat ist.
Touristin finden Kotspuren in bayerischen Alpen - „Vorbild“-Bär schon über der Grenze? 
Nach Todessturz von Mutter aus offener Autotür: Leser berichtet von ähnlichem Vorfall bei bekanntem Hersteller
Im September stürzte eine Mutter aus einem fahrenden Auto - die Tür hatte sich geöffnet. Ein Leser machte bei seiner Mercedes-Benz-V-Klasse eine ähnliche Erfahrung.
Nach Todessturz von Mutter aus offener Autotür: Leser berichtet von ähnlichem Vorfall bei bekanntem Hersteller

Kommentare