Brand im Luftmuseum: Grüner Feuerball

Amberg - Ein defektes Gebläse hat ein Ausstellungsstück eines holländischen Künstlers im Luftmuseum Amberg, einen überdimensionalen grünen Ball, in Brand gesetzt. Der Schaden ist groß.

 Ein Feuer hat im Amberger Luftmuseum einen Schaden in Höhe von 100 000 Euro angerichtet. Ein defektes Gebläse hat nach Angaben der Polizei in Regensburg ein Ausstellungsstück eines holländischen Künstlers, einen überdimensionalen grünen Ball, in Brand gesetzt. Dabei sind im gesamten Erdgeschoss des Museums Schäden entstanden. Als das Feuer ausbrach, hielten sich sieben Menschen im Museum auf. Sie konnten das Gebäude unverletzt verlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Stadtrat diskutiert über 24-Stunden-Alkoholverbot
Ist Alkohol künftig rund um den Münchner Hauptbahnhof auch tagsüber verboten? Der Stadtrat diskutiert am Dienstagmorgen darüber.
Stadtrat diskutiert über 24-Stunden-Alkoholverbot
Eltern erschlagen und eingemauert - Paar heiratete kurz darauf
Nach dem gewaltsamen Tod eines Ehepaares aus Schnaittach bei Nürnberg soll im Februar der Prozess gegen den Sohn des Paares und seine Ehefrau wegen Mordes beginnen.
Eltern erschlagen und eingemauert - Paar heiratete kurz darauf
Mann (25) steht an Ampel und lässt prekären Gegenstand fallen
Mit gleich zwei Luftdruckpistolen in der Tasche wurde am Montagabend ein Mann in Bamberg aufgegriffen. Ein Missgeschick führte nun zu einer Anzeige gegen ihn.
Mann (25) steht an Ampel und lässt prekären Gegenstand fallen
Messer-Attacken in Nürnberg: Polizei sucht eine bestimmte Zeugin
Nach den Messer-Attacken in Nürnberg hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Die Beamten hoffen, dass sich eine ganz bestimmte Frau als Zeugin meldet.
Messer-Attacken in Nürnberg: Polizei sucht eine bestimmte Zeugin

Kommentare