Brand in Mehrfamilienhaus - Zwei Frauen verletzt

Schweinfurt - Zwei Frauen sind am Freitag bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Schweinfurt leicht verletzt worden. Unklar ist noch, wie es zu dem Feuer kam, das wahrscheinlich im Badezimmer entstand.

Die übrigen Bewohner des Hauses wurden durch Rauchmelder auf das Feuer aufmerksam und verließen ihre Wohnungen. Der Brand war nach Angaben der Polizei vermutlich im Badezimmer einer Wohnung ausgebrochen.

Die 90-Jährige Bewohnerin der Wohnung brachte sich selbst in Sicherheit, musste aber mit einer leichten Rauchvergiftung im Krankenhaus behandelt werden. Auch eine 50-Jährige Frau klagte über gesundheitliche Beschwerden und wurde von einem Notarzt behandelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
"Fäkalienregen": Anwohner wundern sich über braune Spritzer auf Autos
Braune Kotspritzer im Garten und auf Autos sorgen in Mittelfranken für Verwirrung: Stammen sie aus einer Flugzeugtoilette? Oder ist es Gülle? Die Polizei glaubt jetzt …
"Fäkalienregen": Anwohner wundern sich über braune Spritzer auf Autos

Kommentare