Mindestens 100 000 Euro

Brand verursacht hohen Schaden

Fürth - Ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus im mittelfränkischen Fürth hat ersten Schätzungen zufolge mindestens 100 000 Euro Schaden verursacht.

Wie die Polizei mitteilte, brach der Brand in der Nacht auf Dienstag im Dachgeschoss des vierstöckigen Hauses aus. Die Polizei brachte die etwa 20 Bewohner des Hauses und der angrenzenden Gebäude in Sicherheit. Vorübergehend kamen diese in einem Omnibus unter, den die Nürnberger Verkehrsbetriebe bereitstellten. Ein acht Jahre altes Mädchen kam wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare