+
Rund 200 Rettungskräfte waren im Einsatz, um den Brand zu bekämpfen.

Lagerhalle bei Würzburg

Brand verursacht Schaden in Millionenhöhe

Remlingen - Einen Sachschaden in Millionenhöhe hat am frühen Dienstagmorgen ein Feuer in einer großen Lagerhalle in Remlingen (Landkreis Würzburg) verursacht.

In dem frei stehenden Gebäude auf dem Gelände eines Biobauernhofs waren Gabelstapler, landwirtschaftliche Geräte, eine Kühlanlage sowie Verpackungsmaterial gelagert, wie die Polizei mitteilte. Wo und warum das Feuer in der 3100 Quadratmeter großen Halle ausbrach, war zunächst unklar. Das Gebäude wurde vollständig zerstört. Der Gesamtschaden wird auf zwei bis vier Millionen Euro geschätzt, verletzt wurde niemand.

Brand in Unterfranken verursacht Millionenschaden

Brand in Unterfranken verursacht Millionenschaden

Gegen 4.45 Uhr war der Brand ausgebrochen. Etwa 200 Rettungskräfte waren im Einsatz. Am späten Vormittag waren die Flammen schließlich gelöscht, wie ein Polizeisprecher sagte. Danach hielten Feuerwehrleute weiter Brandwache, um mögliche Glutnester zu bekämpfen. Außerdem war ein Hubschrauber über den Brandort geflogen. Mit Hilfe der Luftbilder erhofften sich die Ermittler Hinweise auf den Ausbruchsort des Feuers. Betreten konnten die Beamten die Halle noch nicht.

Durch die Flammen war starker Rauch entstanden - Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Bis ins etwa 25 Kilometer entfernte Würzburg waren die schwarzen Rauchschwaden zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare