Brand verwüstet ehemaliges Gehörlosenzentrum

Straubing - Bodenloser Leichtsinn: Mehrere Unbekannte haben - wahrscheinlich unabsichtlich - ein ehemaliges Gehörlosenzentrum in Schutt und Asche gelegt.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten Unbekannte am Montag die Eingangstür des leerstehenden Gebäudes eingeschlagen und sich ein Lager aus Matratzen gemacht. Nach ersten Ermittlungen fing ein Papierhaufen im zweiten Stock Feuer. Die Polizei geht davon aus, dass es sich zumindest um fahrlässige Brandstiftung handelt.

Zeugen hatten nach dem Ausbruch des Feuers zwei junge Männer vor dem Haus hin und herlaufen sehen. Nach ihnen sucht die Polizei derzeit. Der Schaden wird auf rund 50 000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Die Feuerwehr wird in Augsburg alarmiert, um einen Hund aus einem betonierten Bachbett zu retten. Als sie ankommt, gibt es eine Überraschung. 
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu

Kommentare