1 von 21
Bei dem Brand in Vilsbiburg entstand ein hoher Sachschaden.
2 von 21
Bei dem Brand in Vilsbiburg entstand ein hoher Sachschaden.
3 von 21
Bei dem Brand in Vilsbiburg entstand ein hoher Sachschaden.
4 von 21
Bei dem Brand in Vilsbiburg entstand ein hoher Sachschaden.
5 von 21
Bei dem Brand in Vilsbiburg entstand ein hoher Sachschaden.
6 von 21
Bei dem Brand in Vilsbiburg entstand ein hoher Sachschaden.
7 von 21
Bei dem Brand in Vilsbiburg entstand ein hoher Sachschaden.
8 von 21
Bei dem Brand in Vilsbiburg entstand ein hoher Sachschaden.

Unbewohntes Haus in Flammen: 150.000 Euro Schaden

Vilsbiburg - Beim Brand eines unbewohnten Hauses ist in Vilsbiburg (Landkreis Landshut) ein Schaden von etwa 150.000 Euro entstanden. Nachbarn bemerkten den Brand.

Nachbarn hätten in der Nacht zum Samstag kurz nach Mitternacht einen lauten Knall gehört und das Feuer bemerkt, teilte die Polizei mit. Ersten Erkenntnissen zufolge muss das Wohnhaus abgerissen werden. Brandursache könnte laut Polizei ein technischer Defekt gewesen sein, das Haus war zunächst aber nicht begehbar.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Aufatmen im Landkreis Rosenheim: Weltkriegs-Bombe entschärft
In Rosenheim ist ein Bagger am Freitag auf eine Fliegerbombe gestoßen. 200 Bewohner wurden evakuiert, dann wurde die Bombe entschärft.
Aufatmen im Landkreis Rosenheim: Weltkriegs-Bombe entschärft
Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Vollsperrung auf der A9: Serienunfall mit zehn Verletzten
Auf der A9 ist es am Samstagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen. Es waren mehrere Autos und ein Motorrad verwickelt - zwei Menschen schweben in Lebensgefahr.
Vollsperrung auf der A9: Serienunfall mit zehn Verletzten
Er war wohl viel zu schnell: Audi überschlägt sich mehrfach auf A94
Am Freitagabend ist es auf der A94 Richtung Passau auf Höhe der Anschlussstelle Mühldorf-West zu einem schweren Unfall gekommen.
Er war wohl viel zu schnell: Audi überschlägt sich mehrfach auf A94

Kommentare