Feuerwehrmann verbrennt sich Hand

Brand in Wohnhaus: Zwei Menschen verletzt

Amberg - In einem Einfamilienhaus in Amberg ist am Freitag ein Feuer ausgebrochen. Bei dem Versuch, die Flammen zu löschen, verletzte sich die Bewohnerin. Auch ein Feuerwehrmann verletzte sich.

Bei einem Brand im oberpfälzischen Amberg sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Das Feuer sei am Freitagnachmittag in einem Einfamilienhaus ausgebrochen und habe auch den Dachstuhl erfasst, teilte die Polizei mit. Die 87 Jahre alte Bewohnerin erlitt beim Versuch, die Flammen zu löschen, eine Rauchvergiftung und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Feuerwehrmann verbrannte sich bei den Löscharbeiten die Hand. Am Haus entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 70.000 Euro. Das Feuer war in einem Zimmer mit Holzofen ausgebrochen. Ob die Flammen von diesem ausgingen, war zunächst aber noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Bei einem Wohnungsbrand im niederbayerischen Landshut sind sieben Menschen verletzt wurden. Der Auslöser des Brandes ist bisher noch nicht gefunden worden.
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
In Oberbayern kann sich ein Lotto-Spieler freuen: Beim Spiel 6 aus 49 hatte der Glückspilz sechs richtige - und hat damit eine beachtliche Summe gewonnen.
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn

Kommentare