Brand in Wohnhaus - Vater rettet Söhne

Selb - Beim Brand eines Wohnhauses in Selb im Kreis Wunsiedel ist ein 46 Jahre alter Mann leicht verletzt worden. Seine beiden Söhne hat er in Sicherheit gebracht.

Der Hausbesitzer hatte am Samstagmorgen das Feuer bemerkt und seine beiden vier und fünf Jahre alten Söhne in Sicherheit gebracht, wie die Polizei in Bayreuth mitteilte. Er selbst erlitt eine Rauchgasvergiftung, seine Frau war zum Zeitpunkt des Feuers nicht zu Hause. Der Schaden beträgt rund 70 000 Euro, die Brandursache ist unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  

Kommentare