Feuer in Osterhofen

Brand zerstört Futtermittel im Wert von 120.000 Euro

Osterhofen - Ein Feuer hat am Samstagnachmittag in Osterhofen gewütet. Bei dem Brand wurde eine große Menge an Futtermittel zerstört.

Bei einem Brand in einer Lagerhalle im niederbayerischen Osterhofen (Landkreis Deggendorf) sind am Samstagnachmittag Futtermittel im Wert von etwa 120.000 Euro zerstört worden. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei mitteilte. Die Brandursache sei nicht bekannt, hieß es weiter. Es lägen jedoch keine Hinweise auf Brandstiftung vor.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrfamilienhaus in Rosenheim in Flammen - hoher Schaden
Rosenheim - Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Rosenheimer Innenstadt ist in der Nacht zum Samstag hoher Sachschaden entstanden.
Mehrfamilienhaus in Rosenheim in Flammen - hoher Schaden
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Regensburger Alt-OB
Regensburg - Die Regensburger Korruptions-Affäre weitet sich aus: Neben OB Wolbergs ermittelt die Staatsanwaltschaft auch gegen seinen Vorgänger Schaidinger. Der …
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Regensburger Alt-OB
Kommentar: Schaidingers Erbe
Regensburg - Für Beschuldigte gilt die Unschuldsvermutung. Im Fall des offenbar tief in der Regensburger Korruptionsaffäre steckenden Hans Schaidinger fällt das echt …
Kommentar: Schaidingers Erbe
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt
Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch vermisst.
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Kommentare