+
Wegen starker Rauchentwicklung musste am späten Nachmittag des 1. Feiertages die gesamte Mutter-Kind-Klinik in Chieming evakuiert werden.

Schreck am 1. Weihnachtsfeiertag

Feueralarm: Mutter-Kind-Klinik evakuiert 

Chieming - Schreck am 1. Weihnachtsfeiertag: Wegen eines Feueralarms musste die Mutter-Kind-Klinik in Chieming evakuiert werden.

Mehrere Feuerwehren aus Chieming und Umgebung eilten am 1. Feiertag gegen 17.30 Uhr zum Einsatz zur Mutter-Kind-Klinik in Chieming. Wegen starker Rauchentwicklung musste die gesamte Klinik evakuiert werden.

Die ersten Einsatzkräfte vor Ort konnten schnell Entwarnung geben. Im zweiten Obergeschoss des Hauses in der Gemeinschaftsküche war anscheinend Farbe auf ein Ceranfeld gekommen und aus bisher noch ungeklärten Gründen wurde die Herdplatte angestellt. Dadurch entwickelte sich starker Rauch und die es wurde Brandalarm ausgelöst.

Nach einem Belüften und der Entwarnung der Feuerwehr konnten alle Bewohner wieder sicher in das Haus zurück kehren. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Nach Angaben der Polizei waren es wahrscheinlich Kinder, die den Zwischenfall verursacht haben. Vermutlich hatten Kinder flüssige Farbe auf eine eingeschaltete Herdplatte getröpfelt, heißt es im Polizeibericht. Die Personalien der Kinder stehen noch nicht fest und werden von der Polizei noch ermittelt.

Mutter-Kind-Klinik nach Feueralarm evakuiert

Mutter-Kind-Klinik nach Feueralarm evakuiert

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare