Brandanschlag auf Beichtstuhl

Eggstätt - Zwei Besucherinnen haben in der St. Georg Kirche in Eggstätt Schlimmeres verhindert. Ein Unbekannter hatte im Beichtstuhl eine Kerze entzündet. Er hat jetzt eine Sünde mehr auf dem Kerbholz.

Zwei Besucherinnen bemerkten bei ihrem Kirchenbesuch leichten Brandgeruch und riefen in der benachbarten Pizzeria die Feuerwehr.

Ein Bediensteter rannte ins Gotteshaus und löschte den brennenden Vorhang des Beichtstuhls. Am Beichtstuhl selbst entstand nur ein geringer Sachschaden.

Offenbar hatte ein Unbekannter ganz bewusst eine brennende Kerze in das Kämmerchen, in dem die Sünden gestanden werden sollen, gestellt. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, die am Sonntag Nachmittag, 21. Febraur, etwas Verdächtiges bemerkt haben. (Tel: 08031/200-0)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch
Statistisch gesehen war 2016 fast jeder zweite Polizeivollzugsbeamte in Bayern von Gewalttaten gegen die eigene Person betroffen. Und meist bleibt es nicht bei …
Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch
Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Vor 50 Jahren traf sich die legendäre Gruppe 47 zum letzten Mal. Nun plant die oberfränkische Kleinstadt Waischenfeld ein Literaturfestival. 
Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Der Nachschub für Brauer ist gesichert - doch die Hopfenernte fällt geringer aus als im Vorjahr. Müssen sich Biertrinker Sorgen machen?
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
In der Nacht zum Donnerstag löste ein Schwelbrand im Klinikum Augsburg einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Brandursache ist erstaunlich. 
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus

Kommentare