Islamischer Gipfel erkennt Ost-Jerusalem als Hauptstadt Palästinas an

Islamischer Gipfel erkennt Ost-Jerusalem als Hauptstadt Palästinas an

Unbekannte brennen Dönerladen nieder

Kelheim - Brandanschlag mit Molotow-Cocktails! Im niederbayerischen Kelheim haben Unbekannte am Donnerstag einen Dönerladen niedergebrannt.

Die Kripo Landshut geht davon aus, dass der oder die Täter um kurz nach 2 Uhr morgens zwei Molotow-Cocktails auf das Fenster des Dönerladens im Erdgeschoß eines Zweifamilienhauses warfen. Einer der Brandsätze verfehlte das Fenster, prallte an der Wand ab und verbrannte vor dem Straßenverkauf auf dem Gehweg. Zurück blieb ein Brandfleck mit einem Durchmesser von eineinhalb Metern. Der zweite Molotow-Cocktail krachte durch das Fenster, explodierte im Innenraum des Dönerladens und entzündete das Mobiliar.

Eine Wohnung direkt über dem brennenden Dönerladen wurde von der Feuerwehr aufgebrochen. Die Retter evakuierten drei Menschen und brachten sie in ein Krankenhaus in der Nähe.

Verletzt wurde bei dem Brandanschlag niemand. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 25.000 Euro.

Betreiber des Dönerladens ist ein 33-Jahre alter Türke. Laut Polizei gibt es bislang noch keine Anhaltspunkte dafür, dass dieser Anschlag einen ausländerfeindlichen Hintergrund hat.

Die Fahndung nach den Molotowcocktail-Werfern verlief bisher ohne Erfolg, die Kripo Landshut ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Nummer 0871/9252-0 zu melden.

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Glätte-Gefahr: Schneeregen und Frost zum Wochenausklang 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
Glätte-Gefahr: Schneeregen und Frost zum Wochenausklang 
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Wegen sexuellen Missbrauchs eines Schutzbefohlenen hat das Bistum Würzburg einen Priester im Ruhestand angezeigt.
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Zehn Jahre Qualmfreie Kneipen: Der Rauch ist verflogen
Vor zehn Jahren wurde in Bayern das Rauchverbot beschlossen. Nach anfänglich erbittertem Widerstand haben sich Wirte und Gäste mittlerweile auch ohne Aschenbecher …
Zehn Jahre Qualmfreie Kneipen: Der Rauch ist verflogen
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Bei der Kontrolle eines Autofahrers in Passau haben Polizisten am frühen Mittwochmorgen zwei Kängurus im Fahrzeug gefunden.
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs

Kommentare