Brand in Ansbacher Schule - hoher Schaden, keine Verletzten

Ansbach- Ein Brand in einer Schule im mittelfränkischen Ansbach hat in der Nacht zum Montag einen Schaden in sechsstelliger Höhe angerichtet. Wie die Polizei in Nürnberg mitteilte, brach das Feuer um kurz nach Mitternacht im Eingangsbereich der Weinbergschule aus.

Ein Verbindungsbau zwischen der Grund- und Hauptschule wurde dabei komplett zerstört und eine angrenzende Aula beschädigt. Menschen wurden nicht verletzt. Weil viele Klassenräume weiterhin verraucht seien, müsse der Unterricht für 165 Schüler am Montag in ein anderes Gebäude verlegt werden. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau

Kommentare