+
Ein 16-Jähriger steckte mehere Häuschen in Brand. (Symbolbild)

Brandstifter geschnappt: 16-Jähriger legte Feuer in Serie

Lauf an der Pegnitz - Er ist erst 16 Jahre alt aber es gehen schon mehere Brände auf sein Konto. Jetzt hat die Polizei den Serienbranddtifter geschnappt. Der Schaden seiner Taten ist immens

Eine Serie von Brandstiftungen in Lauf an der Pegnitz (Landkreis Nürnberger Land) ist aufgeklärt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hat sie einen 16-jährigen Tatverdächtigen ermittelt, der von Mitte Mai bis Anfang August mehrere Feuer gelegt haben soll. Der Mann aus dem Landkreis Nürnberger Land stehe in dringendem Tatverdacht, mehrere Gartenhäuser, einen Geräteschuppen und eine Waldhütte abgebrannt zu haben. Dabei entstand ein Schaden von insgesamt mehr als 10 000 Euro. Bei seiner Vernehmung legte der 16-Jährige ein umfassendes Geständnis

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Drei betrunkene Männer haben sich ohne Einladung Zutritt zu einer Studentenparty in Augsburg verschafft und unvermittelt auf die Feiernden eingeschlagen.
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen
Kilometerweit war eine Rauchsäule am Sonntagmorgen in Oberfranken zu sehen. Der Grund: Ein Feuer war in einer Scheune in Bindlach ausgebrochen. Der Schaden ist enorm.
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen

Kommentare