Immenser Schaden

Brandstifter zünden Bauernhof an

Niederbergkirchen - In Schutt und Asche gelegt: Ein Bauernhof ist in der Nacht auf Montag niedergebrannt. Die Polizei schließt einen technischen Defekt aus.

Nach dem Feuer in einem Bauernhof in Niederbergkirchen (Landkreis Mühldorf am Inn) ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Das leerstehende Gebäude war in der Nacht zum Montag fast vollständig niedergebrannt.

Die Ermittler gehen nach Angaben von diesem Montag nicht von einem technischen Defekt als Ursache aus. Mehr als 100 Helfer der Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Orte, des Katastrophenschutzes und des Roten Kreuzes löschten den Brand. Es entstand ein Schaden von mindestens 100 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bus muss notbremsen - fünf Insassen verletzt
Fürth - Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste ein Busfahrer in Fürth notbremsen. Dabei wurden mehrere Fahrgäste verletzt.
Bus muss notbremsen - fünf Insassen verletzt
Brand zerstört Bauernhof: 100 000 Euro Schaden
Tirschenreuth - In der Oberpfalz hat ein Bauernhof gebrannt. Der Sachschaden liegt bei mindestens 100 000 Euro. 
Brand zerstört Bauernhof: 100 000 Euro Schaden
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht
Rosenheim - Ein Student wurde im Oktober 2015 im Vollrausch von einem Mann missbraucht. Jetzt verurteilte das Gericht den Täter zu 23 Monaten auf Bewährung. Der Täter …
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht
Richter fährt Angeklagte an: "Meinen Sie, das ist ein Wunschkonzert?"
Traunstein/Rosenheim - Eine Angeklagte hat im Prozess um die Brandstiftung in Happing das Gericht mit Vorwürfen bombardiert. Folter und gravierende Verfahrensfehler sind …
Richter fährt Angeklagte an: "Meinen Sie, das ist ein Wunschkonzert?"

Kommentare