300 Feuerwehrleute im Einsatz

Brandstifter zündet drei Scheunen an

Dietenhofen - Ein unbekannter Brandstifter hat die Feuerwehren im Raum Dietenhofen (Landkreis Ansbach) schwer beschäftigt. In der Nacht zum Dienstag gingen dort drei Scheunen in Flammen auf. 

Nach Angaben der Polizei waren in der Nacht zum Dienstag zunächst zwei Gebäude in Brand geraten. Noch während die Feuerwehr mit den Löscharbeiten beschäftigt war, begann 200 Meter entfernt eine weitere Scheune zu brennen. Bis in die Morgenstunden waren etwa 300 Mann im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

Die Beamten gehen von Brandstiftung aus, da die Feuer in allen drei Scheunen unabhängig voneinander ausbrachen. Außerdem wurden neben der dritten Halle zwei Traktoren in einer Jauchegrube versenkt. Noch dazu wurde ein Wehr zum Aufstauen von Löschwasser beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hunderttausend Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Oberbayern hält zusammen: Sie wollen Ihren Nachbarn helfen? Melden Sie sich hier an
Oberbayern hält in der Coronavirus-Krise zusammen: Viele Menschen leiden zuhause Not und keiner weiß davon. Sie wollen helfen? Tragen Sie sich hier ein. Sie brauchen …
Oberbayern hält zusammen: Sie wollen Ihren Nachbarn helfen? Melden Sie sich hier an
Gegen Hamsterkäufe - Aldi transportiert Pasta-Massen von Süditalien in den Freistaat
Die Corona-Krise bestimmt den Alltag der Menschen - auch in Bayern. Viele machen sich Sorgen und greifen zu „Hamsterkäufen“ - ein Discounter-Riese hat jetzt ein Zeichen …
Gegen Hamsterkäufe - Aldi transportiert Pasta-Massen von Süditalien in den Freistaat
Corona in Bayern: Tierparks rechnen mit extremen Einbußen - Leiter vollkommen verzweifelt
Das Coronavirus verbreitet sich auch in Bayern weiter. Markus Söder hat die Ausgangsbeschränkung verlängert. Die Prognosen für die Wirtschaft sind düster.
Corona in Bayern: Tierparks rechnen mit extremen Einbußen - Leiter vollkommen verzweifelt
Jura-Student (19) holt sich in Stichwahl-Rennen den Sieg - Jetzt ist er Bayerns jüngster Bürgermeister
Mit 19 Jahren erreicht Kristan von Waldenfels eine ganz besondere Position. Der Jura-Student ist in der Stichwahl zu Bayerns jüngstem Bürgermeister gewählt worden. 
Jura-Student (19) holt sich in Stichwahl-Rennen den Sieg - Jetzt ist er Bayerns jüngster Bürgermeister

Kommentare