+

Polizei ermittelt in der Oberpfalz

Brandstiftung auf Bauernhof

Freudenberg - Nach einem Brand auf einem Bauernhof in der Oberpfalz gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Durch das Feuer entstand hoher Sachschaden.

Im Fall eines Bauernhofsbrandes im oberpfälzischen Freudenberg (Landkreis Amberg-Sulzbach) geht die Kriminalpolizei mittlerweile von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Wie die Polizei in Regensburg am Freitag mitteilte, erhärtet eine zweite Brandstelle in einem Nebengebäude in der Nähe den Verdacht. Am späten Montagabend war das Feuer in der rund zehn mal 30 Meter großen Scheune ausgebrochen. Erntevorräte, ein Traktor und weitere Geräte fielen den Flammen zum Opfer. Der Schaden liegt zwischen 400 000 und 500 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz 80 Meter Absturz in die Tiefe: Verletzer alarmiert noch selbst seine Retter
Über felsiges Gelände stürzte ein Urlauber in die Tiefe. Trotzdem konnte er noch selbst den Notruf wählen. 
Trotz 80 Meter Absturz in die Tiefe: Verletzer alarmiert noch selbst seine Retter
Unfall mit Lkw: Frau getötet und Kind schwer verletzt
Bei einem schweren Unfall zwischen einem Auto und einem Lastwagen auf der Autobahn 6 in der Oberpfalz ist am Mittwoch eine Frau ums Leben gekommen und ein Kind schwer …
Unfall mit Lkw: Frau getötet und Kind schwer verletzt
Haftbefehl aufgehoben: Mutmaßliches Boko-Haram-Mitglied wieder auf freiem Fuß
Der Haftbefehl gegen ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz Boko Haram wurde nun aufgehoben, nachdem der Verdacht sich als zweifelhaft herausstellte. 
Haftbefehl aufgehoben: Mutmaßliches Boko-Haram-Mitglied wieder auf freiem Fuß
Nach Frühlingswetter kommt nun Kälte-Einbruch - Allergiker atmen auf
Nach einem Super-Frühling müssen die Bayern sich nun auf einen rapiden Temperatur-Einbruch und Schauer gefasst machen. So wirkt sich das Wetter-Tief auf Allergiker aus.
Nach Frühlingswetter kommt nun Kälte-Einbruch - Allergiker atmen auf

Kommentare