+

Polizei ermittelt in der Oberpfalz

Brandstiftung auf Bauernhof

Freudenberg - Nach einem Brand auf einem Bauernhof in der Oberpfalz gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Durch das Feuer entstand hoher Sachschaden.

Im Fall eines Bauernhofsbrandes im oberpfälzischen Freudenberg (Landkreis Amberg-Sulzbach) geht die Kriminalpolizei mittlerweile von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Wie die Polizei in Regensburg am Freitag mitteilte, erhärtet eine zweite Brandstelle in einem Nebengebäude in der Nähe den Verdacht. Am späten Montagabend war das Feuer in der rund zehn mal 30 Meter großen Scheune ausgebrochen. Erntevorräte, ein Traktor und weitere Geräte fielen den Flammen zum Opfer. Der Schaden liegt zwischen 400 000 und 500 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Bei einem Wohnungsbrand im niederbayerischen Landshut sind sieben Menschen verletzt wurden. Der Auslöser des Brandes ist bisher noch nicht gefunden worden.
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte

Kommentare