+
Sechs Autos brannten bei dem Gebrauchtwagenhändler aus.

Brandstiftung? Gebrauchtwagen in Flammen

Altötting - Bei einem Autohändler in Eisenfelden (Landkreis Altötting) sind in der Nacht zum Samstag sechst Gebrauchtwagen in Flammen aufgegangen. Die Polizei kann Brandstiftung nicht ausschließen.

Gegen 2.15 Uhr bemerkte ein Zeuge, der auf der Autobahn A 94 von Mühldorf in Richtung Burghausen unterwegs war, einen brennenden Pkw in Eisenfelden und alarmierte die Polizei. 

Bilder vom Feuerwehreinsatz

Winhöring: Gebrauchtwagen in Flammen

Die verständigte Feuerwehr Winhöring löschte letztendlich acht schon seit längerem abgestellte Gebrauchtfahrzeuge. Vier Fahrzeuge waren komplett ausgebrannt. Zwei Fahrzeuge wurden durch die Flammen stark beschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung über eventuelle verdächtige Wahrnehmungen am Tatort. Hinweise werden erbeten an die Kripo Mühldorf 08631/36730.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare