+
Sechs Autos brannten bei dem Gebrauchtwagenhändler aus.

Brandstiftung? Gebrauchtwagen in Flammen

Altötting - Bei einem Autohändler in Eisenfelden (Landkreis Altötting) sind in der Nacht zum Samstag sechst Gebrauchtwagen in Flammen aufgegangen. Die Polizei kann Brandstiftung nicht ausschließen.

Gegen 2.15 Uhr bemerkte ein Zeuge, der auf der Autobahn A 94 von Mühldorf in Richtung Burghausen unterwegs war, einen brennenden Pkw in Eisenfelden und alarmierte die Polizei. 

Bilder vom Feuerwehreinsatz

Winhöring: Gebrauchtwagen in Flammen

Die verständigte Feuerwehr Winhöring löschte letztendlich acht schon seit längerem abgestellte Gebrauchtfahrzeuge. Vier Fahrzeuge waren komplett ausgebrannt. Zwei Fahrzeuge wurden durch die Flammen stark beschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung über eventuelle verdächtige Wahrnehmungen am Tatort. Hinweise werden erbeten an die Kripo Mühldorf 08631/36730.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Nur, weil er kein Ticket hatte: Auf der Flucht vor ihn verfolgenden Polizisten hat sich ein Schwarzfahrer in Lebensgefahr gebracht.
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern: Diese Maßnahme ergreift die Regierung
Wegen erhöhter Waldbrandgefahr hat die Regierung von Oberbayern für das Wochenende Beobachtungsflüge angeordnet.
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern: Diese Maßnahme ergreift die Regierung

Kommentare