Braugerstenanbau in Bayern auf Rekordtief

Bamberg - Die Anbaufläche von Braugerste hat in Bayern heuer einen Tiefststand erreicht. Der Bayerische Bauernverband (BBV) erklärt das Rekordtief.

Das sagte Matthias Kick, Getreidereferent des Bayerischen Bauernverbandes (BBV), der Nachrichtenagentur dpa. Auf 101 500 Hektar wurde die für das Bierbrauen notwendige Sommergerste im Freistaat demnach angebaut. Einen so niedrigen Wert habe die BBV-Statistik noch nie ausgewiesen. Im Jahresmittel von 2007 bis 2012 hatte die Anbaufläche bei 128 00 Hektar gelegen.

Der Hauptgrund sei der Preis, sagte Kick. Das Ertragsniveau bei Sommergerste sei niedriger als beispielsweise bei Winterweizen - aber die Preisdifferenz gleiche das nicht aus. Die Qualitätsvorschriften bei Braugerste seien streng, das Risiko trage aber allein der Landwirt. Braugerste dürfe beispielsweise nur einen Eiweißgehalt von maximal 11,5 Prozent haben. Sonst sei der Preis so niedrig wie für Futtergetreide. Dieser Faktor ließe sich aber kaum beeinflussen, sondern sei witterungsabhängig. Bei qualitätsgebundener Bezahlung gebe es normalerweise Zu- und Abschläge, sagte Kick weiter. „Aber bei der Braugerste gibt es nur Abschläge.“ Landwirte würden deshalb vermehrt auf andere Getreidearten setzen oder auf Mais für Biogasanlagen.

Auch deutschlandweit wurde 2013 deutlich weniger Sommergerste angebaut - laut Statistischem Bundesamt auf rund 360 000 Hektar, das sind 40 Prozent weniger als im Vorjahr. Auch der Preis liegt in diesem Jahr in Bayern laut BBV deutlich unter dem Wert von 2012. Bekamen die Landwirte damals Ende August noch mehr als 220 Euro pro Tonne Braugerste, so sind es derzeit 185 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Eine Tragödie hat sich in der Nacht im Landkreis Bamberg abgespielt: Ein 18-Jähriger überfährt einen 14-jährigen Buben in einer Tempo-30-Zone - mutmaßlich betrunken und …
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Bei einem misslungenen Überholmanöver in Oberfranken ist eine 35 Jahre alte Frau ums Leben gekommen; eine weitere Frau und ihre Kinder wurden schwer verletzt.
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus
Einen gehörigen Schock hat dieser Autofahrer erlitten. Er hielt einen am Straßenrand schlafenden Betrunkenen für eine Leiche.
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.