+
Braunbär "M14" ist in Bozen von einem Mercedes-SUV erfasst und tödlich verletzt worden.

Crash mit Mercedes-SUV: Braunbär M14 ist tot

Kempten/Bozen - Wenigstens wurde er nicht erschossen wie sein Artgenosse Bruno anno 2006: Der Bär M14 wurde auf der Brenner-Autobahn von einem Auto erfasst und getötet.

Der Bär mit dem bürokratischen Namen M14 ist am Samstag auf der Brenner-Autobahn nördlich von Bozen von einem Mercedes-SUV angefahren und tödlich verletzt worden. Der Bruder von M14 – sinnigerweise heißt er M13 – wurde bekanntermaßen erst vor wenigen Tagen unweit der deutschen Grenze gesichtet und könnte schon bald im Allgäu auftauchen.

tz

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brutale Messer-Attacke: Streit unter Freunden läuft aus dem Ruder - Täter auf der Flucht
Im oberfränkischen Bayreuth kam es am Freitagabend zu einer brutalen Attacke. Ein Mann stach dabei seinen Kontrahenten mit einem Messer völlig unvermittelt in den Kopf.
Brutale Messer-Attacke: Streit unter Freunden läuft aus dem Ruder - Täter auf der Flucht
Horror-Fund in Ingolstadt: Frau liegt tot in Keller - beunruhigende Erkenntnisse nach Obduktion 
Schock in Ingolstadt: Eine Frau wurde tot auf ihrem Anwesen aufgefunden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.
Horror-Fund in Ingolstadt: Frau liegt tot in Keller - beunruhigende Erkenntnisse nach Obduktion 
Illegales Straßenrennen: Todesfahrer bezahlen Ausgleich an Opfer-Familie - Polizist suspendiert 
Der „Raserunfall von Kalteck“ sorgte im vergangenen Sommer für Entsetzen. Nun läuft der Prozess, in dem sich die beiden Todesfahrer verantworten müssen.
Illegales Straßenrennen: Todesfahrer bezahlen Ausgleich an Opfer-Familie - Polizist suspendiert 
Bekommt Traditionshotel jetzt neuen Namen? Aktivisten fordern Umbenennung - mit kuriosem Vorschlag
Trägt ein bekanntes Hotel in Augsburg bald den Namen „Drei Möhren“? Ja, wenn es nach Aktivisten geht, die wegen Rassismus eine Namensänderung verlangen.
Bekommt Traditionshotel jetzt neuen Namen? Aktivisten fordern Umbenennung - mit kuriosem Vorschlag

Kommentare