Brecheisen auf Motorradfahrer geworfen

Freiyung/Regensburg - Beim Truppenübungsplatz Grafenwöhr hat am Montag ein US-Soldat ein Brecheisen auf einen Motorradfahrer geworfen und diesen schwer verletzt.

Der Soldat schaute aus dem Schiebedach eines fahrenden Autos und schleuderte das Eisen auf der Bundesstraße 299 gegen den Helm des entgegenkommenden Bikers.

Der 33 Jahre alte Motorradfahrer stürzte und erlitt schwere Verletzungen am Kopf. Die Polizei konnte das Auto mit dem Täter an einer Zufahrt zum Übungsplatz in Freyung stoppen. Darin waren fünf alkoholisierte GIs im Alter von 21 bis 26 Jahren. Wer das Eisen geworfen hatte, stand nach Angaben der Regensburger Polizei zunächst nicht fest.

dpa

Meistgelesene Artikel

Oma erstochen, Mutter verletzt: 27-Jährige unter Tatverdacht
Eine 27-jährige Frau soll in Lindau am Bodensee ihre 85-jährige Großmutter erstochen und ihre 55-jährige Mutter lebensgefährlich verletzt haben.
Oma erstochen, Mutter verletzt: 27-Jährige unter Tatverdacht
27-Jähriger macht Geständnis und führt Polizei zu Wiese - grausamer Fund
Lindau: Ein 27-Jähriger führt die Polizei zu einer Wiese - was dort vergraben ist, schockiert selbst erfahrene Beamte.
27-Jähriger macht Geständnis und führt Polizei zu Wiese - grausamer Fund
Nach Todes-Schuss in Nittenau: Polizei eilt wegen Knall zu Scheune - und findet Überraschendes
Wohl alarmiert durch einen kürzlich erschossenen Mann, ist die Polizei in Nittenau hellhörig. Als Beamte Geräuschen in einer Scheune folgten, stießen sie allerdings auf …
Nach Todes-Schuss in Nittenau: Polizei eilt wegen Knall zu Scheune - und findet Überraschendes
Messer-Attacke in Schrebergarten: Streit zwischen zwei Männern eskaliert - Opfer ist tot
Ein Streit zwischen zwei Männern ist in einer Schrebergarten-Anlage in Ingolstadt am Freitagmorgen offenbar so eskaliert, dass einer der beiden ein Messer zog und …
Messer-Attacke in Schrebergarten: Streit zwischen zwei Männern eskaliert - Opfer ist tot

Kommentare