In seiner Garage

Briefträger hortet hunderte Briefe

Kitzingen - Ein Postbote aus Kitzingen hat in den vergangenen Monaten mehrere hundert Briefe in seiner Garage gesammelt und nicht ausgeliefert. Allerdings gibt das Motiv Rätsel auf. 

Unklar ist, ob der 56-Jährige die Briefe wegen des möglicherweise darin vorhandenen Geldes hortete oder ob er sich die Arbeit des Zustellens ersparen wollte. Einige Briefe waren geöffnet. „Wir werten jetzt aus, was alles fehlt, und können daraus besser auf das Motiv schließen“, sagte am Montag ein Polizeisprecher. Der für den westlichen Stadtrand von Kitzingen zuständige Briefträger muss sich wegen Diebstahls, Unterschlagung und Verletzung des Briefgeheimnisses verantworten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Bayerns Schweinebauern blicken mit Sorge nach Tschechien: Dort häufen sich Fälle der Afrikanischer Schweinepest. Die ist zwar für Verbraucher ungefährlich – …
Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt

Kommentare