Vermisste Radlerin aufgefunden

Eichstätt - Ein 42 Jahre alte Frau ist nach einem Radlausflug am Donnerstag nicht zurückgekehrt. Es folgte eine große Suchaktion. Doch jetzt gibt es Entwarnung.

Freitag Nacht gegen 02.00 Uhr erstattete der Lebensgefährte der 42-jährigen  bei der Polizeiinspektion Eichstätt Vermisstenanzeige.

Die Frau war am Vorabend gegen 19.30 Uhr in der Nhe von Eching zu einer Radtour aufgebrochen und wollte nach rund 90 Minuten wieder zu Hause sein. Als sie mit Einbruch der Dunkelheit noch nicht zurück war, machte sich der Freund Sorgen und begann zunächst mit eigenen Nachforschungen. Schließlich schaltete er die Polizei ein.

Suchmaßnahmen der Polizeiinspektion Eichstätt unter Einbundung eines Polizeihubschraubers brachten zunächst keinen Erfolg.

Am Mittag wandte sich die Polizei an die Öffentlichkeit. Kurz nach Veröffentlichung der  Vermisstenfahndung meldete sich die Frau bei einer Bekannten. Mittlerweile konnten die Polizisten mit ihr persönlich Kontakt aufnehmen. Ein Grund für eine echte Vermissung lag nach Angaben des Polizeipräsidiums Nord nicht vor.  Die Hintergründe werden aus Gründen des Persönlichkeitsrechts nicht genannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Viele feierten den Feuerwehrmann Rudi H., der auf der A3 bei Weibersbrunn Gaffer mit Wasser abspritzte, wie einen Helden. Nun hat er wieder etwas Unerwartetes getan - …
Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Kommentare