Jugendlicher verletzte sich an zerbrochener Flasche

BRK-Helfer bei Einsatz verprügelt

Grafenwöhr - Während eines Einsatzes wurde ein Rettungssanitäter in der Oberpfalz bestohlen und von einem Angreifer attackiert worden.

Bei einem Einsatz wegen eines verletzten Jugendlichen ist ein Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes in der Oberpfalz bestohlen und durch Schläge ins Gesicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei vom Dienstag war der Rettungssanitäter am frühen Sonntag zu einer Party in Grafenwöhr (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) gerufen worden. Während der Helfer sich um den durch eine zerbrochene Flasche verletzten 17-Jährigen kümmerte, machte sich laut Polizei plötzlich einer der Party-Gäste an seinem Einsatzkoffer zu schaffen.

Als der Sanitäter den Mann zurückdrängen wollte, erhielt er Schläge ins Gesicht. Der Sanitäter erlitt nicht nur eine leichte Gehirnerschütterung, sondern auch Prellungen im Gesicht sowie Zahnverletzungen. Aus seinem Einsatzfahrzeug wurden zudem unter anderem ein Ausweis sowie eine Warnweste gestohlen. Unklar ist noch, wer für den Diebstahl und die Attacke auf den Sanitäter verantwortlich ist.


dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Der Abgeordnete Günther Felbinger wartet weiter auf einen Gerichtstermin. Er soll den Landtag um viel Geld betrogen haben, doch das Landgericht priorisiert andere Fälle …
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin

Kommentare