+

Wer kennt diesen Volksfest-Vergewaltiger?

Bruckmühl - Ein junge Frau ist bei einem Volksfest im Landkreis Rosenheim von einem Mann vergewaltigt worden. Jetzt sucht ihn die Polizei mit einem Phantombild:

Die 20 Jahre alte Frau war in der Nacht zum 14. Juli vergewaltigt worden. Der Täter verging sich an ihr nach Angabe der Polizei auf dem beim Bruckmühler Volksfest gelegenen Parkplatz. Die 20-Jährige war etwa um 2.00 bis 2.30 Uhr auf dem Rückweg von der Toilette ins Festzelt von dem Unbekannten angesprochen wurde. Unter einem Vorwand lockte er sie auf den Parkplatz. Arglos ging das spätere Opfer mit dem schwarzhaarigen Mann und wurde kurze Zeit später zu Boden gerissen.

Auf dem Parkplatz verging sich der Mann an ihr und flüchtete im Anschluss. Erst Tage später war die junge Frau in der Lage, bei der Polizei Anzeige zu erstatten.

Die Kriminalpolizei erhofft sich von der Eröffentlichung dieses Phantombilds Hinweise aus der Bevölkerung.

Beschrieben wird der Mann wie folgt: 165 bis 170 cm groß, schwarze Haare, breitschultrig, trug zur Tatzeit dunkle Kleidung am Oberkörper und eine weite Hose (Checkerhose).

Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/2000, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Das Gegenteil von Luxus: Diamanten könnten bald zur Massenware werden. Augsburger Forscherhaben für eine Sensation gesorgt – sie haben den größten Diamanten der Welt im …
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Rund ein Jahr nach dem Fund einer Babyleiche in Zeitlarn (Landkreis Regensburg) kommt die Mutter des Säuglings vor Gericht.
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch
Eine Weihnachtsfeier ist im schwäbischen Langweid am Lech (Landkreis Augsburg) mit einem tödlichen Unfall zu Ende gegangen.
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch

Kommentare