Brüder wegen Mordes vor Gericht

Nürnberg - Wegen Mordes und mehrerer Raubüberfälle müssen sich von Donnerstag an zwei Brüder vor dem Nürnberger Landgericht verantworten.

Laut Anklageschrift haben der 30-Jährige und sein 18 Jahre alter Bruder im April vergangenen Jahres die Inhaberin eines Lottogeschäftes zunächst geschlagen und dann erwürgt. Anschließend sollen sie 377 Zigarettenpackungen an sich genommen haben und geflüchtet sein. Die beiden sollen zudem 2010 bei vier Überfällen auf Geschäfte und eine Schule gemeinsam mit anderen Tätern insgesamt rund 20 000 Euro, Telefonkarten, Zigaretten und andere Wertgegenstände erbeutet haben.

Den Brüdern wird gemeinschaftlicher Mord, Geiselnahme und schwere Erpressung sowie gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Für die Verhandlung sind 15 Sitzungen vor der Jugendkammer des Landgerichts angesetzt. Der jüngere Bruder war zur mutmaßlichen Tatzeit noch nicht volljährig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare