Milchpreis im Keller

Brunner warnt vor "Strukturbruch" bei Milchbauern

München - Agrarminister Helmut Brunner fordert schnelle Hilfe der EU für die vom Preisverfall in ihrer Existenz bedrohten Milchbauern. Er schlägt zum Beispiel eine  Aufkaufaktion von Milchpulver vor.

Der CSU-Politiker warnte am Dienstag vor einem "Strukturbruch mit unabsehbaren

Folgen für Kulturlandschaft und ländliche Räume", wenn Angebot und Nachfrage

nicht wieder in Einklang gebracht werden.

Brunner verlangte gezielte Eingriffe zur Entlastung der Märkte - etwa eine unangekündigte Aufkaufaktion überschüssigen Milchpulvers durch die EU. "So kann der Markt rasch entlastet und der Abwärtstrend bei den Preisen durchbrochen werden."

Brüssel müsse über weitere innovative und kreative Lösungen nachdenken. Brunner forderte die EU-Kommission auf, Entschädigungszahlungen an Milchbauern im Gegenzug für freiwilligen Produktionsverzicht zu prüfen. Die Erzeugerpreise für Milch waren im Sommer im bundesweiten Schnitt auf unter 30 Cent pro Kilogramm gesunken, über 25 Prozent niedriger als noch Anfang 2014.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare