Obduktion lieferte Gewissheit

Nach brutaler Attacke auf Ehefrau im Wald - Leiche des Ehemannes gefunden

Mömlingen/Darmstadt - Erst prügelte der Mann auf seine Ehefrau ein, dann flüchtetet er in den Wald. Jetzt wurde seine Leiche am Darmstädter Hauptbahnhof gefunden.

Der Mann, der seine Frau in einem Wald in Unterfranken nach einem Streit brutal verprügelt und schwer verletzt haben soll, ist tot. Seine Leiche wurde in Hessen gefunden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Den Erkenntnissen zufolge war der 47-Jährige in der Nacht zum Ostersamstag unmittelbar vor dem Darmstädter Hauptbahnhof von einem Regionalzug erfasst und getötet worden. Eine Obduktion ergab, dass es sich bei dem Mann um den mutmaßlichen Täter von Mömlingen handelt.

Der Mann aus dem Raum Sinsheim (Baden-Württemberg) hatte der Polizei zufolge seine Frau am Karfreitag nach einem Streit im Auto in einem Wald bei Mömlingen (Landkreis Miltenberg) aus dem Wagen gezerrt und heftig auf sie eingeschlagen. Dabei wurde die 43-Jährige vor den Augen des gemeinsamen, 22 Jahre alten Sohnes schwer verletzt. Anschließend flüchtete der Mann in den Wald. Die Beamten suchten mit einem internationalen Haftbefehl nach ihm.


dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bereits vorbestraft: Mann lockt Kinder in Auto und vergeht sich an ihnen
Ein 62-Jähriger wird verdächtigt, zwei Kindern in sein Auto gelockt zu haben - mit der Aussicht auf Süßigkeiten und Spielsachen. Danach soll er sich an den beiden …
Bereits vorbestraft: Mann lockt Kinder in Auto und vergeht sich an ihnen
Stau zum Beginn der Herbstferien: Auf welchen Straßen man länger braucht
Die Herbstferien in Bayern stehen vor der Tür. Wer sich über die Feiertage auf den Weg zu Verwandten oder in einen Kurzurlaub macht, sollte genug Zeit einrechnen - der …
Stau zum Beginn der Herbstferien: Auf welchen Straßen man länger braucht
Die letzten zwei Wölfe: Parkverwaltung ist den Tieren auf der Spur
So wie es aussieht, neigt sich die Wolfssuche dem Ende zu: Von den insgesamt sechs entlaufenen Wölfen sind nur noch zwei nicht gefasst. Über den Aufenthaltsort der Tiere …
Die letzten zwei Wölfe: Parkverwaltung ist den Tieren auf der Spur
Zwei Splitterbomben in Neutraubling gefunden
Nach dem Fund von vier zehn Kilogramm schweren Splitterbomben vergangene Woche, wurden bei einer weiteren Absuche in Neutraubling im Landkreis Regensburg erneut zwei …
Zwei Splitterbomben in Neutraubling gefunden

Kommentare