Brutaler Einbrecher verletzt zwei Polizisten

Pegnitz/Bayreuth - Ein besonders aggressiver Einbrecher hat am Donnerstag in Pegnitz zwei Polizisten verletzt. Trotz der Verletzungen gelang es den Polizisten, den Mann festzunehmen. Was passiert ist:

Bei der Festnahme eines aggressiven Einbrechers sind am Donnerstag in Pegnitz (Landkreis Bayreuth) zwei Polizisten verletzt worden. In einem Einkaufszentrum zündete der 36-Jährige mehrere Zeitungen an und bespritzte die Beamten mit einer brennbaren Flüssigkeit. Anschließend schleuderte er mehrere Regale gegen die Ermittler. Trotz heftiger Atemnot und starker Augenreizungen gelang es des beiden Polizisten schließlich, den Einbrecher festzunehmen. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Auf der Suche nach möglichen Komplizen des 36-Jährigen durchkämmten rund 50 Polizisten den Gebäudekomplex, allerdings ohne Erfolg, wie das Polizeipräsidium in Bayreuth berichtete. Das Einkaufszentrum konnte wegen des Einsatzes erst mit mehrstündiger Verspätung öffnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Grauen am Donnerstagmorgen: Ein Spaziergänger hat an einer Bundesstraße an der Grenze zu Bayern eine verbrannte Leiche gefunden.
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Polizisten in Schwaben und in der Oberpfalz haben beim Blitzmarathon ersten Einschätzungen nach keine extremen Raser erwischt.
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Die Sonne lacht über Bayern - doch hat es sich bald ausgestrahlt?
Noch ist es April - aber wettermäßig stehen auch in Bayern die Zeichen schon jetzt auf Sommer. Die Freude könnte allerdings von kurzer Dauer sein.
Die Sonne lacht über Bayern - doch hat es sich bald ausgestrahlt?
Unbekannter Toter aus der Donau konnte identifiziert werden
Die Polizei hat stromabwärts hinter Ingolstadt einen Mann aus der Donau gefischt. Der Tote hatte einen Autoschlüssel für einen Audi S3 dabei. Die Kripo Ingolstadt …
Unbekannter Toter aus der Donau konnte identifiziert werden

Kommentare