Spritztour mit zwei Freunden

Bub (14) setzt Auto der Mutter an den Baum

Augsburg - Ein 14-Jähriger hat mit dem Auto seiner Mutter in Augsburg eine Spritztour unternommen - die Fahrt endete für ihn und seine zwei Freunde auf einem Parkplatz an einem Baum.

Die Jugendlichen wurden nur leicht verletzt. Nach Polizeiangaben hatte der 14-Jährige wohl den Schlüssel aus der Jackentasche seiner Mutter stibitzt und war mit seinen Freunden herumgefahren. Eine Streife wurde am Freitagabend zu einem Parkplatz gerufen, auf dem ein Wagen mit geöffneten Türen und frischen Blutspuren stand. Als die Mutter des Buben, der inzwischen wieder zu Hause war, davon erfuhr, bekam sie Kreislaufprobleme. Sie wurde mit ihrem Sohn, der über nicht definierbare Schmerzen klagte, zur ärztlichen Begutachtung in ein Krankenhaus gebracht. Der 17 Jahre alter Beifahrer hatte sich eine blutige Nase zugezogen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von 5000 Euro, außerdem wurden zweie Bäume und ein Straßenschild beschädigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare