Mit Fahrrad auf die Straße gefahren

Bub (9) angefahren und schwer verletzt

Kulmbach - Ein neunjähriger Junge ist im oberfränkischen Kulmbach von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Er hatte das Fahrzeug übersehen.

Das Kind war am Donnerstagabend mit dem Fahrrad von einem Grundstück auf die Straße gefahren, ohne auf den Verkehr zu achten, teilte die Polizei in der Nacht zum Freitag mit. Eine 21-Jährige aus Marktleugast fuhr ihn an. Dabei wurde der Bub erst auf die Windschutzscheibe des Autos und dann auf die Straße geschleudert. Er kam mit Verletzungen am Bein und am Kopf ins Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Messer-Attacke in Schrebergarten: Streit zwischen zwei Männern eskaliert - Opfer ist tot
Ein Streit zwischen zwei Männern ist in einer Schrebergarten-Anlage in Ingolstadt am Freitagmorgen offenbar so eskaliert, dass einer der beiden ein Messer zog und …
Messer-Attacke in Schrebergarten: Streit zwischen zwei Männern eskaliert - Opfer ist tot
Tierbesitzerin lädt Mädchen (5) ein, Hund zu streicheln: Dann beißt er zu - und die Frau haut ab
Eine Hundehalterin habe eine Fünfjährige eingeladen, ihren Hund zu streicheln. Das Tier biss plötzlich zu, die Halterin machte sich aus dem Staub. Die Polizei sucht …
Tierbesitzerin lädt Mädchen (5) ein, Hund zu streicheln: Dann beißt er zu - und die Frau haut ab
Oberbayerin wird Lotto-Millionärin und ist nicht überrascht: „Wundert mich überhaupt nicht, dass ...“
Mit einem Quersummenspiel aus ihrer Lieblingszahl wird eine Frau aus Oberbayern zur Millionärin. Überrascht ist sie nicht, die Zahl habe ihr schon immer Glück gebracht.
Oberbayerin wird Lotto-Millionärin und ist nicht überrascht: „Wundert mich überhaupt nicht, dass ...“
27-Jähriger macht Geständnis und führt Polizei zu Wiese - grausamer Fund
Lindau: Ein 27-Jähriger führt die Polizei zu einer Wiese - was dort vergraben ist, schockiert selbst erfahrene Beamte.
27-Jähriger macht Geständnis und führt Polizei zu Wiese - grausamer Fund

Kommentare