Gefährlicher Spielplatz

Bub (2) löst Handbremse - Auto rollt auf Wagen

Kaufbeuren - Ein Bub (2) hat am Montag einen kleinen Unfall verursacht. Er hatte im Auto seiner Mutter gespielt - und dabei versehentlich die Handbremse gelöst.

Beim Spielen im Auto hat ein zweieinhalb Jahre altes Kind in Kaufbeuren einen Unfall verursacht. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte die 40-jährige Mutter am Vortag das Auto geparkt und kurzzeitig verlassen.

Der alleingelassene Bub turnte so wild im Fahrzeug herum, dass sich dabei Gang und Handbremse lösten. Der Wagen rollte daraufhin rückwärts gegen ein geparktes Auto. Das Kind blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter Toter aus der Donau konnte identifiziert werden
Die Polizei hat stromabwärts hinter Ingolstadt einen Mann aus der Donau gefischt. Der Tote hatte einen Autoschlüssel für einen Audi S3 dabei. Die Kripo Ingolstadt …
Unbekannter Toter aus der Donau konnte identifiziert werden
Fataler Frontal-Crash: Feuerwehr muss Schwerverletzte befreien
Bei einem fatalen Frontalzusammenstoß von zwei Autos sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Die Feuerwehr musste die Unfallinsassen befreien.
Fataler Frontal-Crash: Feuerwehr muss Schwerverletzte befreien
Zeugen-Aussagen ein „Riesenpuzzle“: Warum musste Maurice an seinem Blut ersticken?
Schock und Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Nach dem Obduktionsergebnis äußert sich nun der zuständige Oberstaatsanwalt …
Zeugen-Aussagen ein „Riesenpuzzle“: Warum musste Maurice an seinem Blut ersticken?
Theatergruppe der JVA Straubing spielt den „Boandlkramerblues“ 
Mit der Theatergruppe der JVA Straubing dürfen einige Häftlinge einmal im Jahr ein Stück aufführen. Der Applaus des Publikums ist für sie wie Balsam für ihre Seelen. …
Theatergruppe der JVA Straubing spielt den „Boandlkramerblues“ 

Kommentare