Gefährlicher Spielplatz

Bub (2) löst Handbremse - Auto rollt auf Wagen

Kaufbeuren - Ein Bub (2) hat am Montag einen kleinen Unfall verursacht. Er hatte im Auto seiner Mutter gespielt - und dabei versehentlich die Handbremse gelöst.

Beim Spielen im Auto hat ein zweieinhalb Jahre altes Kind in Kaufbeuren einen Unfall verursacht. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte die 40-jährige Mutter am Vortag das Auto geparkt und kurzzeitig verlassen.

Der alleingelassene Bub turnte so wild im Fahrzeug herum, dass sich dabei Gang und Handbremse lösten. Der Wagen rollte daraufhin rückwärts gegen ein geparktes Auto. Das Kind blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen

Kommentare