Hausbewohnerin zieht sich Rauchvergiftung zu

Bub (5) spielt mit Elektro-Ofen: 50.000 Euro Schaden

Wertach - Er wollte wohl nur Koch spielen, doch der Ofen war echt: Ein Fünfjähriger hat im schwäbischen Wertach (Landkreis Oberallgäu) einen Brand mit einem Schaden von etwa 50 000 Euro verursacht.

Der Bub hatte am Freitagnachmittag unbemerkt einen Ofen in einer unbewohnten Wohnung eingeschaltet, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dieser überhitzte und entzündete sich nach einiger Zeit, auch ein über dem Herd hängender Schrank geriet in Brand. Die Feuerwehr konnte diesen zwar relativ rasch löschen, doch eine 82 Jahre alte Bewohnerin des Mehrfamilienhauses musste mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fotofalle im Wald macht diese Aufnahme - Forscher begeistert
Im Spessart ist ein seltener Gast gesichtet worden. Es ist nicht das erste Mal, dass das scheue Tier auch jenseits des Bayerischen Waldes dokumentiert werden kann. …
Fotofalle im Wald macht diese Aufnahme - Forscher begeistert
Armut: So viele Kinder leben in der Region von Hartz IV
Es ist alarmierend, wie viele Kinder in Deutschland in armen Verhältnissen leben müssen. Wie es in der Region und in Bayern aussieht, haben wir in einer Tabelle …
Armut: So viele Kinder leben in der Region von Hartz IV
Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
Im Januar 1988 widerfuhr einer jungen Frau etwas Grausames: Ein bislang Unbekannter missbrauchte sie stundenlang, stach auf sie ein und verscharrte sie danach im Wald - …
Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
Plötzlich gebremst: Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 ist eine 65-jährige Frau gestorben. Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, war sie am Montagabend als Beifahrerin …
Plötzlich gebremst: Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall

Kommentare