Bub sperrt Mutter bei klirrender Kälte aus

Augsburg - Trotz eisiger Kälte wollten eine Mutter und ihre Freundinnen in Augsburg eine Zigarette auf dem Balkon rauchen. Doch dann kamen sie nicht mehr herein: Ihr kleiner Sohn hatte das Trio ausgesperrt.

Die drei Frauen waren am Donnerstag zum Rauchen nach draußen gegangen. Der Zweijährige blieb in der warmen Wohnung und machte die Balkontür zu, berichtete die Feuerwehr in Augsburg. Doch dann konnte er sich nicht mehr öffnen. So blieb den frierenden Frauen nichts anderes übrig, als den Rettungsdienst zu alarmieren. Die Helfer öffneten die Wohnungstür und ließen das Raucher-Trio wieder in die warme Stube.

Zweistellige Minusgrade: So friert Deutschland

Kältewelle: So frieren Deutschland und die Welt

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare