+
Münchner Erzbischof Reinhard Marx

Buchpreis für "Das Kapital" von Marx

München - Der Münchner Erzbischof Reinhard Marx wird für sein Buch "Das Kapital.

Ein Plädoyer für den Menschen" mit dem bayerischen Corine-Buchpreis ausgezeichnet. Nach Angaben des Erzbischöflichen Ordinariats in München wurde dem katholischen Oberhirten die Auszeichnung in der Kategorie Wirtschaftsbuch zuerkannt. Marx wird die Auszeichnung zusammen mit den anderen Preisträgern bei einer Festveranstaltung am 24. November bei einem Festakt im Münchner Prinzregententheater entgegennehmen, an dem auch Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) teilnimmt.

Als Reaktion auf die internationale Finanzkrise fordert der Münchner Erzbischof in seinem Buch einen Umbau des weltweiten Marktes in eine globale soziale Marktwirtschaft. Das sei keine Utopie, sondern eine Notwendigkeit um der Menschen willen, hatte Marx bei der Vorstellung des Buches vor gut einem Jahr gesagt. "Ein Kapitalismus ohne Menschlichkeit, Solidarität und Gerechtigkeit hat keine Moral und auch keine Zukunft", schreibt der katholische Oberhirte in dem Buch mit mehr als 300 Seiten. Dessen Titel "Das Kapital" lehnt sich bewusst an das gleichnamige antikapitalistische Buch des Namensvetters Karl Marx an, das vor gut 140 Jahren erschien und zu den zentralen Schriften des Kommunismus gehört.

Der Corine-Preis wurde vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Bayern ins Leben gerufen und wird gemeinsam mit dem Freistaat und zahlreichen Partnern aus der Verlagsbranche in verschiedenen Kategorien vergeben. Bewertet wird neben der Qualität eines Werkes auch der Erfolg beim Publikum. In diesem Jahr werden die einzelnen Preise - das sind Porzellan-Figuren aus der Manufaktur Nymphenburg -zum neunten Mal übergeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Sophia: Von Lkw-Fahrer entführt?
Von Sophia Lösche (28) aus Amberg fehlt jede Spur. Die junge Frau, die derzeit in Leipzig lebt, wollte vergangenen Donnerstag von Sachsen aus zu ihrer Oberpfälzer …
Vermisste Sophia: Von Lkw-Fahrer entführt?
Erste Grobpläne für neue Gleise Richtung Brenner - Kritik von Bürgern
Mehr Güter auf die Schiene, das soll endlich den Lkw-Verkehr über den Brenner verringern. Doch der Bau neuer Gleise ist im Inntal umstritten. Wer will schon, dass …
Erste Grobpläne für neue Gleise Richtung Brenner - Kritik von Bürgern
Lkw-Fahrer rastet aus und greift zwei Polizisten an
Ein Lkw-Fahrer ist bei einer Kontrolle völlig ausgerastet. Er wurde bei einem Verstoß erwischt und griff deshalb zwei Polizisten an. Die wurden verletzt.
Lkw-Fahrer rastet aus und greift zwei Polizisten an
Mann wird beim Angeln schwer verletzt: Rute verfängt sich in Stromleitung
Ein Angler hat sich in Gräfendorf schwer verletzt. Die Rute traf auf eine Stromleitung. 
Mann wird beim Angeln schwer verletzt: Rute verfängt sich in Stromleitung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.