Vorerst keine Aufführungen

Bühne im Landestheater Coburg unter Wasser

Coburg - Land unter im Coburger Landestheater: Aufgrund eines Defekts ist am Mittwoch in den Räumlichkeiten die Sprinkleranlage losgegangen. Die Bühne stand unter Wasser.

Ein Wasserschaden hat den historischen Räumen des Coburger Landestheaters zugesetzt. Wie die Stadt am Mittwoch mitteilte, gab es einen Defekt an der Sprinkleranlage. Das Wasser habe sich am Vormittag über die Bühne ergossen, sagte Theatersprecherin Ines Schäfer. Sachverständige sollen nun klären, welche Schäden entstanden sind. In den kommenden beiden Tagen werde es keine Vorstellungen im Großen Haus geben, ergänzte Schäfer. Der Theaterbau stammt aus dem Jahr 1840. Er beherbergte einst das Herzogliche Hoftheater und gilt bis heute als prachtvolles historisches Wahrzeichen der Stadt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa

Kommentare