+
Stolze Engelsstimmen: (v. li.) Mara Maria Möritz, Markus Beckmann, Benedikt Huß und Markus Ücker. Dahinter Enrico de Paruta, Carolin Reiber, Thomas Rebensburg und Hansi Kraus.

Gesangswettbewerb

Die Bühne wartet auf die Engelsstimmen

München – Auf sie warten ein Tonstudio, TV-Kameras, die große Bühne: „Das heute ist erst der Anfang“, weiß Carolin Reiber. Im Münchner Café Glockenspiel bekamen die vier Engelsstimmen die Urkunden für ihren glockenhellen Sopran überreicht.

Einen Tipp von der erfahrenen Moderatorin gab es oben drauf: „Und jetzt üben, üben, üben.“ r haben sie sich gegen knapp 500 Mitbewerber durchgesetzt: Benedikt Huß (12) aus Sachsenkamm , Mara Maria Möritz (13) aus Ustersbach , Markus Beckmann (13) aus Holzkirchen und Markus Ücker (9) aus Weilheim. Jedes Jahr kommen mehr Bewerbungen für den Gesangswettbewerb „Musica Bavariae“. „Und auch das Niveau hat sich jedes Jahr weiterentwickelt“, sagt Ideengeber Enrico de Paruta mit einem warmen Lächeln.

Die meisten der Bewerber seien längst kleine Profis. Benedikt nimmt Gesangs- und Klavierunterricht, „und ich habe zweimal den Josef beim Krippenspiel gegeben“. Der große Markus durfte schon als Papageno auf der Bühne stehen, und der kleine Markus veranstaltet bei sich zuhause regelmäßig eine Kinderkirche. Im Dezember wartet dann die ganz große Bühne: Ein Auftritt bei der Weihnachtsfernsehshow des BR.

tom

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Das Schlimmste für Retter ist, wenn sie voller Adrenalin zu einer Unfallstelle kommen - und nicht mehr helfen können. Genau das ist an diesem Wochenende viel zu oft …
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt
Nach einer Auseinandersetzung mit Gästen eines Nürnberger Schnellrestaurants ist am Sonntag ein Sicherheitsmitarbeiter gestorben.
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
27-Jährige aus brennendem Auto gerettet
Nach einem schweren Verkehrsunfall bei Marktheidenfeld (Landkreis Main-Spessart) ist eine 27-jährige Frau aus ihrem brennenden Auto gerettet worden.
27-Jährige aus brennendem Auto gerettet

Kommentare