Bürger sollen über neuen Flugplatz entscheiden

Coburg - Im dem seit Jahren schwelenden Streit um den Neubau eines Flugplatzes im Raum Coburg setzt Landrat Michael Busch (SPD) nun auf einen Bürgerentscheid.

An diesem Freitag will er den Fraktionsvorsitzenden im Kreistag vorschlagen, die Einwohner über die Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens für den Neubau eines Verkehrslandeplatzes abstimmen zu lassen, teilte Busch am Donnerstag mit. Der Neubau eines Flugplatzes im Kreisgebiet wird vor allem von der regionalen Wirtschaft gefordert, von vielen Bürgern dagegen abgelehnt. Der bestehende Flugplatz auf dem Gebiet der Stadt Coburg verfügt nur über eine 850 Meter lange Landebahn und entspricht nicht den aktuellen Sicherheitsanforderungen. Eine Verlängerung ist aufgrund der topographischen Verhältnisse auf dem Höhenrücken kaum oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich.

Seit 2001 ist der bei schlechtem Wetter erforderliche Instrumentenflugbetrieb nur noch mit einer Ausnahmegenehmigung erlaubt, die das Bundesverkehrsministerium bis Ende diesen Jahres befristet hat. Die Industrie- und Handelskammer zu Coburg macht sich seit Jahren für einen neuen Flugplatz stark, der vor allem von international tätigen Autozulieferern und Maschinenbaufirmen benötigt wird. Der Verlust einer Luftverkehrsanbindung mindere die Entwicklungschancen der Region und gefährde Arbeitsplätze, betonte IHK-Präsident Friedrich Herdan. Vor wenigen Jahren wurden auch Pläne für einen gemeinsamen Flugplatz mit dem Raum Bamberg im Itzgrund diskutiert. Der Landkreis Bamberg zog sich jedoch Mitte 2007 aus dem Projekt zurück.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Ein Polizist bekommt Tritte gegen den Kopf, ein anderer stürzt und wird mit Bier übergossen, eine Polizistin bekommt einen Messerstich und das ist längst nicht alles, …
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Vermisste Christina wieder da! Warum war sie einfach verschwunden? 
Kurz vor Weihnachten verschwand Christina L., eine Jugendliche aus Schwandorf. Nach Wochen ist sie wieder aufgetaucht. 
Vermisste Christina wieder da! Warum war sie einfach verschwunden? 
Straßen-Beiträge: Gemeindetag will keinen „Pakt“ mit CSU
Neun Monate vor der Landtagswahl will die CSU die umstrittenen Straßenausbaubeiträge für Ortsstraßen abschaffen – stößt aber auf Protest des Bayerischen Gemeindetags.
Straßen-Beiträge: Gemeindetag will keinen „Pakt“ mit CSU
Schnee-Chaos in der Region, A8 gesperrt! Das sagt ein Wetterexperte zum Wintersturm
Nach Sturmtief und Orkanböen hält am Mittwoch erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen weht ein eisiger Wind mit bis zu 100 Stundenkilometern. In München fällt …
Schnee-Chaos in der Region, A8 gesperrt! Das sagt ein Wetterexperte zum Wintersturm

Kommentare