Mehrere 10.000 Euro Sachschaden

Kind nach Zusammenprall zweier Autos schwer verletzt

Als der Fahrer eines Kleinbusses, in dem sich auch zwei weitere Kinder befanden, auf die Bundesstraße 19 auffahren wollte, passierte es: Er übersah einen weiteren Pkw und prallte mit diesem zusammen. 

Bütthard - Beim Zusammenprall zweier Fahrzeuge bei Bütthard (Landkreis Würzburg) ist ein Kind schwer verletzt worden. Es bestehe aber keine Lebensgefahr, teilte die Polizei mit. Außerdem wurden bei dem Unfall am Montagmorgen ein weiteres Kind sowie die beiden Fahrer leicht verletzt. Der Polizei zufolge wollte der Fahrer eines Kleinbusses, in dem sich auch die beiden Kinder befanden, auf die Bundesstraße 19 auffahren. 

Dabei übersah er ein Auto und stieß mit dem Fahrzeug zusammen. Die Polizei konnte den Sachschaden zunächst nicht genau benennen, geht aber von mehreren 10.000 Euro aus. Die Strecke wurde am Montagmorgen zunächst voll gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Nicolas Armer

Meistgelesene Artikel

Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft

Kommentare