+
Mit einem historischen Ferrari ist ein Mann bei Nürnberg tödlich verunglückt.

Unfall in Linkskurve

In historischem Ferrari: Fahrer schlägt in Baum ein und stirbt

In Bullach bei Nürnberg ist ein Autofahrer in seinem historischen Ferrari tödlich verunglückt. In einer Kurve ist er mit einem Baum kollidiert.

Nürnberg - Bei einem tödlichen Autounfall unweit von Nürnberg ist ein 78 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Der Mann fuhr am Sonntagvormittag mit seinem Wagen auf der Kreisstraße zwischen Bullach und Simonshofen (Kreis Nürnberg Land) in einer Linkskurve gegen einen Baum, wie die Polizei mitteilte. 

Tödlicher Unfall bei Nürnberg: Mann schlägt mit historischem Ferrari in Baum ein

Der Fahrer erlitt so schwere Verletzungen, dass Helfer und Notarzt sein Leben nicht retten konnten. Die Straße wurde in beide Richtungen gesperrt. Laut Informationen der Nachrichtenagentur News5 war der Mann in einem historischen Ferrari unterwegs.

mm/tz

Mehr News aus Bayern:

Nachdem er auf der Autobahn einen Unfall verursacht hat, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden, ist ein Unbekannter zu Fuß geflüchtet. Zwischen Amberg und Hirschau kam es am Freitag zu einem schweren Unfall mit einem Oldtimer-Traktor. Der Fahrer war eingeklemmt - dann wurde ein Lkw-Fahrer zum Helden.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streit um Fahrverbote in Tirol: Landeschef kommt zu Gipfel - und stellt Scheuer Forderungen
Seit Wochen werden in Tirol Landstraßen gesperrt, mittlerweile auch im Salzburger Land. Tirols Landeschef Platter bleibt hart und stellt konkrete Forderungen. 
Streit um Fahrverbote in Tirol: Landeschef kommt zu Gipfel - und stellt Scheuer Forderungen
Passant findet verlassenes Neugeborenes auf Wiese - Mutter droht nun Haft
Eine Mutter aus dem Landkreis Dillingen hat ihr Neugeborenes alleine auf einer Wiese zurückgelassen. Der Frau droht nun Haft.
Passant findet verlassenes Neugeborenes auf Wiese - Mutter droht nun Haft
Fünfjähriger geht in Kneipp-Becken unter - Passanten müssen ihn reanimieren
Einen gefährlichen Ausflug in ein Kneipp-Becken hat ein Bub in Franken gewagt. Eine zufällig anwesende Krankenschwester und weitere Helfer konnten ihn retten.
Fünfjähriger geht in Kneipp-Becken unter - Passanten müssen ihn reanimieren
Geisterfahrer-Unfall auf A96: Frau stirbt - weitere Beteiligte noch in Lebensgefahr
Auf der A96 bei Bad Wörishofen kam es am Samstag zu einem schweren Unfall. Ein Geisterfahrer krachte in ein Auto - eine Frau starb. Auch ein Kind ist schwer verletzt.
Geisterfahrer-Unfall auf A96: Frau stirbt - weitere Beteiligte noch in Lebensgefahr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion