1 von 27
xxx
2 von 27
xxx
3 von 27
xxx
4 von 27
xxx
.
5 von 27
xxx
6 von 27
xxx
7 von 27
xxx
8 von 27
xxx

Unfall in Eggenfelden

Bulle entkommt aus Transporter und stürmt Supermarkt

Eggenfelden - Tierdrama in Eggenfelden: Beim Unfall eines Viehtransporters ist am Montagmorgen in Eggenfelden ein Bulle entkommen. Das Tier floh in einen Supermarkt und musste erschossen werden.  

Ein wild gewordener Bulle ist in Niederbayern von einem Viehtransporter in einen Supermarkt geflüchtet und dort erschossen worden. Das Tier sei am Montagmorgen nach einem Unfall in Eggenfelden (Landkreis Rottal-Inn) von dem Anhänger getürmt und habe von den Einsatzkräften nicht eingefangen werden können, teilte die Polizei mit. Nachdem der Bulle einen Feuerwehrmann auf der Flucht leicht verletzt hatte, stürmte er schnurstracks in den Supermarkt. Dieser wurde geräumt. Ein Polizist erschoss schließlich den Bullen.

Bei dem Unfall auf der Bundesstraße 388 war der Transporter aus zunächst ungeklärter Ursache umgekippt. Zehn Rinder flüchteten panisch von dem Anhänger. Neun Tiere konnten rasch eingefangen und in ein nahegelegenes, umzäuntes Grundstück getrieben werden. Der Bulle rannte jedoch einen Feuerwehrmann über den Haufen und verirrte sich schließlich in den Supermarkt. Eine Kassiererin und eine Feuerwehrfrau erlitten einen Schock. Der Schaden in dem Supermarkt wurde auf etwa 10 000 Euro geschätzt.

Ein zweites Rind, das bereits eingefangen war, musste die Polizei ebenfalls erschießen. Den genauen Grund dafür teilte die Polizei zunächst nicht mit. Die überlebenden Tiere wurden auf einen Transporter umgeladen und zu ihrem Besitzer gebracht.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Pannenhilfe endet in tragischem Unglück
Zu einem schweren Unfall ist es am Pfingstsonntag zwischen Fürth und Oberasbach gekommen. Ein Mann wurde offenbar lebensgefährlich verletzt.
Pannenhilfe endet in tragischem Unglück
Zehn Meter in die Tiefe gestürzt! Wohnmobil völlig zerfetzt
Das Wohnmobil eines Schweinfurters wurde am in Stücke gerissen, als der Fahrer damit zehn Meter über eine Böschung abstürzte.
Zehn Meter in die Tiefe gestürzt! Wohnmobil völlig zerfetzt
„Ein Wahnsinn!“: So drastisch hat‘s in Bayern gehagelt
In vielen Teilen Bayerns haben am Samstag Unwetter gewütet. In der Nähe von Regensburg kam kräftig Hagel herunter - da musste sogar das Winter-Rüstzeug ran.
„Ein Wahnsinn!“: So drastisch hat‘s in Bayern gehagelt
Dramatischer Einsatz: Polizisten retten Mann aus brennender Wohnung
Polizisten befreiten einen Mann aus seiner brennenden Wohnung. Er hatte das Feuer wohl selbst verursacht.
Dramatischer Einsatz: Polizisten retten Mann aus brennender Wohnung

Kommentare