Bundesfinanzhof prüft Erbschaftsteuer

München - Der Bundesfinanzhof nimmt die Erbschaftsteuer unter die Lupe und prüft die Verfassungsmäßigkeit einzelner Regelungen. Ist die Steuer fair?

Die Richter müssen insbesondere prüfen, ob die Begünstigung von Betriebs- gegenüber Privatvermögen in jeder Hinsicht verfassungsrechtlich zulässig ist. Das teilte das Gericht am Mittwoch mit. Anlass ist die Klage eines Mannes, der von seinem verstorbenen Onkel Bankguthaben erbte und dafür Erbschaftsteuer zahlen sollte.

Der Bundesfinanzhof muss nun kontrollieren, ob die Erbschaftsteuer in der seit 2009 geltenden Fassung gegen den allgemeinen Gleichheitssatz verstößt. Konkret geht es darum, ob Vermögen nur deshalb erbschaftsteuerfrei sein kann, weil es nicht auf einem Privatkonto, sondern in einer Personen- oder Kapitalgesellschaft angelegt ist.

Zudem besteht die Frage, ob die zwischenzeitliche Schlechterstellung von Geschwistern, Neffen und Nichten verfassungsgemäß ist. Im Jahr 2009 musste dieser Personenkreis noch den gleich hohen Steuersatz zahlen wie sogenannte “fremde Dritte“. Diese Regelung ist seit dem Jahr 2010 wieder geändert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 

Kommentare