Beben im britischen Königshaus: Nach Missbrauchsvorwürfen - Prinz Andrew legt öffentliche Ämter nieder

Beben im britischen Königshaus: Nach Missbrauchsvorwürfen - Prinz Andrew legt öffentliche Ämter nieder

Verlorene Rucksäcke aufbewahrt

Bundespolizei rettet Weihnachtsmann die Festtage

Hof - Ein Weihnachtsmann hatte sein Kostüm und seine Utensilien liegen gelassen - dank der Bundespolizei kann er die Festtage nun doch genießen. Beamte hatten sein Hab und Gut sichergestellt. 

Dank des raschen Einsatzes von Bundespolizisten in Oberfranken kann ein Weihnachtsmann dem Endspurt auf das Fest gelassen entgegensehen. Nach Angaben der Bundespolizei vom Montag hatte der aus den USA stammende Weihnachtsmann am Bahnhof in Hof Alarm geschlagen, weil er zuvor in Bayreuth sein Kostüm und Utensilien vergessen hatte. Doch die Bundespolizei konnte bei dem Vorfall am Sonntag helfen: In der Nacht zuvor hatte sie auf einem Bahnsteig in Bayreuth zwei Rucksäcke mit der Aufschrift „Merry Christmas“ entdeckt und sichergestellt. Wenig später durfte sich der Weihnachtsmann wieder über seine komplette Ausstattung freuen.

dpa

Rubriklistenbild: © Dummy-Bild

Meistgelesene Artikel

600 Jahre Geschichte - Traditionslokal vor dem Aus? Mitarbeiter schockiert: „Große Verunsicherung“
Nach über 600 Jahren Geschichte steht ein Traditionslokal kurz vor dem Aus. Und 42 Mitarbeiter bangen um ihre Jobs - teils nach mehreren Jahrzehnten im Unternehmen.
600 Jahre Geschichte - Traditionslokal vor dem Aus? Mitarbeiter schockiert: „Große Verunsicherung“
Mann stürzt am Grünstein ab und stirbt - Identität immer noch ungeklärt: Polizei sucht mit Foto
Ein Mann stürzte im August am Grünstein in die Tiefe - er starb. Bisher konnte er noch nicht identifiziert werden. Die Polizei hat nun ein Foto veröffentlicht.
Mann stürzt am Grünstein ab und stirbt - Identität immer noch ungeklärt: Polizei sucht mit Foto
Nachbarschaftsstreit eskaliert: 46-Jähriger greift Mann mit Messer an - tot
In Mühldorf am Inn ist am Dienstagabend (19. November) ein Nachbarschaftsstreit eskaliert. Ein 46-Jähriger soll einen 57-jährigen Mann mit einem Messer angegriffen haben.
Nachbarschaftsstreit eskaliert: 46-Jähriger greift Mann mit Messer an - tot
Brutale Attacke mit Messer: Mann sticht Freund in den Kopf - Polizei schlägt zu
Im oberfränkischen Bayreuth kam es am Freitagabend zu einer brutalen Attacke. Ein Mann stach dabei seinen Kontrahenten mit einem Messer völlig unvermittelt in den Kopf.
Brutale Attacke mit Messer: Mann sticht Freund in den Kopf - Polizei schlägt zu

Kommentare