B 12 voll gesperrt - Anwohner evakuiert

Gefahrgut-Lkw verunglückt

Haag - Nach einem Unfall mit einem Gefahrgut-Transporter hat die Polizei im oberbayerischen Haag-Untersinkenbach mehrere Wohnhäuser räumen lassen.

Insgesamt hätten zehn Menschen ihre Wohnungen verlassen müssen, teilte die Polizei Oberbayern-Süd am Mittwochabend in Rosenheim mit. Die Bundesstraße 12 sei seit dem späten Nachmittag gesperrt. Die Bergung des havarierten Tankwagens werde längere Zeit in Anspruch nehmen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der mit 40 Tonnen verdichtetem Wasserstoff beladene Transporter bei einem Unfall auf die Seite gekippt. Der Fahrer des Gefahrguttransporters sei mit dem Schrecken davon gekommen. In den Unfall seien auch zwei Autos verwickelt; die drei Insassen der Personenwagen seien mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Der genaue Ablauf des Unfalls war am Mittwochabend noch ebenso unklar wie die Unfallursache, betonte die Polizei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare