Markus Söder wartet auf den Zug nach Berlin. Das teilte er mit seinen Fans auf Instagram.
+
Markus Söder wartet auf den Zug nach Berlin. Das teilte er mit seinen Fans auf Instagram.

CSU-Chef fährt mit der Bahn

Vor der Elefanten-Runde in Berlin postet Söder ein Foto auf dem Bahnhof - Fans sehen Regelverstoß sofort

  • Thomas Eldersch
    VonThomas Eldersch
    schließen

Zum letzten, großen TV-Duell vor der Bundestagswahl reiste der bayerische Ministerpräsident Söder mit dem Zug an. Das bewies er auch seinen Followern auf Social Media.

München - Noch ein letztes Mal vor der Bundestagswahl* trafen sich am Donnerstagabend die Spitzenpolitiker der größten deutschen Parteien in Berlin für eine TV-Schlussrunde. Da durfte natürlich auch Bayerns Ministerpräsident und Fast-Kanzlerkandidat der Union nicht fehlen. Zuvor postete Markus Söder* (CSU) aber noch ein Bild aus München. Es zeigt ihn am Bahnhof, während er auf den Zug in die Hauptstadt wartet. Seinen Fans fiel bei dem Foto aber sofort ein gefährliches Malheur des CSU-Chefs auf.

(Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus dem Freistaat – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus Bayern.)

Söder reist mit dem Zug zum TV-Duell: Bahnhofs-Foto wird im Netz heiß diskutiert

Vorschriftsmäßig mit FFP2-Maske* und adrett gekleidet steht der bayerische Ministerpräsident auf einem seiner jüngsten Fotos in den sozialen Medien auf dem Bahnsteig eines Bahnhofs. Den Blick hat Söder in die Ferne gerichtet, um nach dem nahenden Zug in Richtung Berlin Ausschau zu halten. Die Hände versteckt er lässig in den Jackentaschen - einen Fuß hat er elegant nach außen gedreht. Er wirkt wie, „wenn du am nächsten Morgen mit 3,0 Restpromille ausm Club fällst und auf die S-Bahn nach Hause wartest“, schreibt ein Instagram-Fan ironisch als Antwort auf sein Foto.

Der sonst so strenge CSU*-Politiker - zumindest wenn es um die Corona-Maßnahmen geht - scheint aber auf dem Foto zumindest auf eine Regel zu pfeifen. Denn eigentlich sollten Fahrgäste hinter der weißen Linie warten. Dieses Detail entging auch seinen Followern nicht, die das fleißig kommentierten. „Hinter die weiße Linie bitte“ oder „Nicht nur am Bahnhof die Linie deutlich überschritten“ ist dort unter dem Bild zu lesen.

Söder postet Foto von Bahnhof: Fans vermuten PR-Trick hinter dem Bild

Viele seiner Fans scheinen sich laut den Kommentaren verwundert die Augen gerieben zu haben. Der bayerische Ministerpräsident fährt tatsächlich mit dem Zug nach Berlin und nicht standesgemäß mit einer BMW-Limousine? Viele zeigten sich begeistert von so viel Umweltschutz. „Mit dem Zug? Wie cool“, heißt es da beispielsweise. Oder „Und dann auch noch mit dem Zug, Umwelt bewusster als die Grünen“. Ein weiterer Follower vermutet hinter dem Foto aber einen PR-Trick. „Schnell ein Bild am Bhf machen für Insta und dann ab zum Heli.“

Zahlreiche Kommentatoren des Posts machen sich allerdings weniger wegen der weißen Linie als um die Pünktlichkeit des Ministerpräsidenten Sorgen. Einer scherzt: „Achtung, Herr Söder: Zug hat 30min Verspätung, Wagenreihung ist verkehrt herum, heute leider ohne Reservierungsanzeige und ohne Boardbistro.“ Ein weiterer Follower schreibt: „Kommen sie nicht zu spät.“ Und einem Dritten ist der leere Bahnhof aufgefallen. „Per Bahn? Da kommen Sie ja niemals pünktlich an. Bestimmt der ganze Bahnhof abgesperrt für einen Mann.“ Für wieder andere könnte Markus Söder durchaus für ein Plattencover posieren. Sie zitieren fleißig Songtitel. „Fährt ein Zug nach nirgendwo“ von Christian Anders oder „Sonderzug nach Pankow“ von Udo Lindenberg werden als Beispiele angeführt. (tel) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare