100.000 Euro Schaden

Bauernhof in Flammen - Tiere vermisst

Burgberg/Kempten - Ein Bauernhof im Oberallgäu ging in der Nacht zum Freitag in Flammen auf. Zurück bleiben 100.000 Euro Schaden. Zwei Tiere sind vermutlich verbrannt.

Beim Brand auf einem Bauernhof im schwäbischen Landkreis Oberallgäu ist in der Nacht zum Freitag ein Schaden von etwa 100.000 Euro entstanden. Ein Landwirt musste nach Polizeingaben mit einer Rauchvergiftung behandelt werden, nachdem er versucht hatte, das Feuer im Burgberger Ortsteil Agathazell selbst zu löschen. Mindestens zwei Tiere wurden am frühen Freitagmorgen noch vermisst, wie ein Sprecher der Polizei berichtete. Sie seien vermutlich verbrannt. Das Feuer hatte zum Teil auch angrenzende Wohnbereiche beschädigt, die Ursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
Schrecksekunde auf dem Weg zum Unterricht: Am Freitag sind fünf Kinder bei der Notbremsung eines Schulbusses leicht verletzt worden.
Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Konflikt schwelte offenbar schon länger
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Offenbar hat die Tat eine Vorgeschichte, wie nun bestätigt wurde.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Konflikt schwelte offenbar schon länger
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Holerodidudeldi - der Frühling ist da! Wer mit einem professionellen Jodler die Welt begrüßen möchte, sollte einen Blick auf unsere Tipps fürs Wochenende werfen. Aber …
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Es ist eine historische Entscheidung: In der bayerischen evangelischen Landeskirche ist künftig die offizielle Segnung von homosexuellen Paaren erlaubt.
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare

Kommentare