+
Die spanische Polizei nahm auf Mallorca einen mutmaßlichen Bombenbastler fest. (Symbolbild)

Rohrbombe gelegt?

Mutmaßlicher Bombenbastler aus Oberpfalz gefasst - auf Mallorca

Die spanische Polizei hat einen mutmaßlichen Bombenbastler aus der Oberpfalz auf der Insel Mallorca gefasst.

Palma/Burglengenfeld - Die spanische Polizei hat auf Mallorca einen international gesuchten mutmaßlichen Bombenbastler aus der Oberpfalz gefasst. Der 28-Jährige soll nach Deutschland ausgeliefert werden, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft im bayerischen Amberg am Donnerstag sagte.

Mutmaßlicher Bombenbastler aus Oberpfalz gefasst: Mit europäischem Haftbefehl gesucht

Er steht im Verdacht, vor etwa vier Wochen an einer Baustelle in Burglengenfeld im Kreis Schwandorf eine Rohrbombe abgelegt zu haben. Das „Diario de Mallorca“ berichtete unter Berufung auf die Guardia Civil, der Mann sei aktives Mitglied einer rechtsradikalen Gruppe.

Die Festnahme habe am Montag stattgefunden und sei problemlos verlaufen, sagte ein Polizeisprecher auf Mallorca auf Anfrage. Der Fall liege jetzt in den Händen der Justiz. Der Verdächtige war wegen Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz und Waffenrecht mit europäischem Haftbefehl gesucht worden.

Nach dem Bombenfund und der Durchsuchung seiner Wohnung floh der Mann offenbar auf die Balearen-Insel und ließ sich mit seiner Freundin in einem Haus in Peguera im Südwesten nieder. Der Verdächtige wurde dem Blatt „Ultima Hora“ zufolge von Polizeibeamten überwältigt, als er den Müll wegbrachte. Ansonsten habe er sich aus dem luxuriösen Haus nicht herausbewegt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - dessen Anwalt findet das „abenteuerlich“
Die Staatsanwaltschaft hat gegen einen Landwirt aus Wallerstein Mordanklage erhoben. Er soll seine Frau umgebracht haben - mit Gülle. Die Vorwürfe streitet er ab.
Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - dessen Anwalt findet das „abenteuerlich“
Schwerer Unfall auf B8 bei Nürnberg: Mann stirbt nach Zusammenstoß mit Lkw
Ein schlimmer Frontalzusammenstoß ereignete sich am Donnerstagvormittag auf der B8 bei Nürnberg. Ein Mann starb noch am Unfallort.
Schwerer Unfall auf B8 bei Nürnberg: Mann stirbt nach Zusammenstoß mit Lkw
ADAC warnt deutlich: Kommt heute der schlimmste Stautag des Jahres?
Das lange Osterwochenende steht bevor. Der ADAC prognostiziert volle Straßen in Bayern. Auf diesen Strecken und Autobahnen wird es besonders schlimm.
ADAC warnt deutlich: Kommt heute der schlimmste Stautag des Jahres?
Wetter in Bayern: Sonne satt und bis zu 25 Grad - Frühsommer zu Ostern?
Wetter in Bayern: Das lange Oster-Wochenende steht vor der Tür - passend dazu zeigt sich die Sonne. Richtig warm soll es an Ostern auch werden. Der News-Ticker.
Wetter in Bayern: Sonne satt und bis zu 25 Grad - Frühsommer zu Ostern?

Kommentare