Bursche bleibt in Wäscheschacht stecken

Geisenhausen - Zu einer Hilfsaktion der „ungewöhnlichen Art“ eilten Feuerwehrler in Geisenhausen (Kreis Landshut): Ein 15-Jähriger war in einem Wäscheschacht steckengeblieben.

Laut Polizei hatte der Junge eine Verstopfung mit dem Fuß lösen wollen. Dabei rutschte er in den Schacht und blieb stecken. Die Retter ließen ihn kontrolliert ab, so dass der Bub mit samt der Wäsche herauspurzelte.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  

Kommentare