mit seiner Wackelente

Busfahrer traut seinen Augen nicht: Zweijähriger spaziert mitten auf Bundesstraße

Mit seiner Wackelente und in Hausschuhen ist ein Zweijähriger alleine mitten auf einer Bundesstraße spazieren gegangen. Zum Glück kam der richtige Busfahrer vorbei.

Marktoberdorf - Ein Busfahrer wurde auf den Jungen in Marktoberdorf (Landkreis Ostallgäu) aufmerksam und nahm den Ausreißer an Bord, wie die Polizei am Freitag berichtete. Beamte fanden über eine Kindertagesstätte in der Nähe heraus, wer der kleine Spaziergänger war. Zwischenzeitlich meldete sich auch seine völlig aufgelöste Großmutter, der er entwischt war. Ein bestimmtes Ziel scheint der Ausreißer nicht gehabt zu haben. „Er hat das eher als lustigen Spaziergang empfunden“, sagte eine Polizeisprecherin.

dpa/lby

Bilder

Rubriklistenbild: © StockSnap/Pixab

Meistgelesene Artikel

Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
In den Tiroler Alpen ist ein Augsburger tödlich verunglückt. Der erfahrene Bergsteiger verlor wohl das Gleichgewicht und stürzte ab. 
Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Er gab Gas und bezahlte seine waghalsige Flucht mit dem Leben. Ein 51-jähriger Autofahrer konnte am Samstag nicht mehr gerettet werden.
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Bis zum Hals steckte ein Pferd in Gaimersheim (Landkreis Eichstätt) im Sumpf fest. Die Rettung des Tiers gestaltete sich nicht einfach.
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war
Ein 25-Jähriger wollte eine Kneipe in Regensburg besuchen. Doch der Türsteher war anderer Meinung.
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war

Kommentare