Busfahrt nach Berlin

Bei Pinkelpause: Straubinger (33) um ein Haar erfroren

Thiersheim - Eine Pinkelpause wäre für einen Straubinger beinahe zum Verhängnis geworden. Im letzten Moment haben ihn Rettungskräfte vor einem Erfrier-Tot bewahrt.

Rettungskräfte haben in Oberfranken einen betrunkenen Busreisenden vor dem Erfrieren bewahrt. Der 33-jährige Mann aus Straubing wollte am Mittwoch von Straubing nach Berlin reisen - bis er nach Angaben der Polizei von einer Pinkelpause am Autohof Thiersheim (A93/Oberfranken) nicht mehr zurückgekommen ist, der Bus offenbar ohne ihn weiterfuhr. 

Und das hätte um ein Haar schreckliche Folgen gehabt: Der Mann lag sturzbetrunken über längere Zeit am Rasthof. Und das bei winterlichen Temperaturen um die fünf Grad. Sein Glück: Rettungskräfte haben ihn noch in den Abendstunden gefunden. Zu diesem Zeitpunkt hatte er 3,6 Promille Alkohol im Blut. Wegen Unterkühlung wurde er schließlich in ein Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Züge kollidieren nahe Augsburg Hauptbahnhof - Ursache nun bekannt
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest.
Züge kollidieren nahe Augsburg Hauptbahnhof - Ursache nun bekannt
Freundin erdrosselt: 31- Jähriger vor Gericht
Ein zum Tatzeitpunkt 31-Jähriger steht seit Dienstag vor Gericht, weil er seine Freundin geschlagen und erdrosselt haben soll. Zuvor war es offenbar zum Streit gekommen.
Freundin erdrosselt: 31- Jähriger vor Gericht
Waldbesitzer vs. Mountainbiker: Streit um Wege landet vor Gericht
Dürfen Waldbesitzer Wege für Mountainbiker sperren? Oder haben die grundsätzlich das Recht, in der Natur zu radeln? Dieser Streit landet am Dienstag in Aichach vor …
Waldbesitzer vs. Mountainbiker: Streit um Wege landet vor Gericht
Viele Verspätungen nach Zugkollision in Augsburg
Zwei Züge fahren aneinander vorbei und berühren sich seitlich. Der Unfall in der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes geht glimpflich aus. Doch die Folgen für den …
Viele Verspätungen nach Zugkollision in Augsburg

Kommentare